LEGIONELLEN KEINE CHANGE GEBEN

Die stäbchenförmige Bakterien im Trinkwasser verdanken Ihren Namen der sogenannten Legionärskrankheit, die heute als Lungenentzündung bekannt ist. Legionellenreiches Wasser ist sehr gefährlich für die Gesundheit. Gerade bei Wassertemperaturen zwischen 25° und 50°C ist Vorsicht geboten. Nach Trinkwasserverordnung sollten nicht mehr als 100 KBE Einheiten pro 100 ml Wasser vorkommen.

Die meisten Menschen sind einer Infektionsgefahr durch Legionellen ausgesetzt, wenn sie Wasserdampf oder Wasserpartikel einatmen. Das geschieht bei täglichem Kontakt mit Wasser häufig. Beispielweise bei der Körperpflege oder Spülarbeiten. Schätzungen gehen von jährlich ca. 3.000 tödlichen Erkrankungen durch Legionellen aus, ca. 15 -30.000 erkranken insgesamt (s. Legionellen Bericht 2015).Seit einigen Jahren wurden neue Richtlinien für die Trinkwasserverordnung geschaffen, um die Ausbreitung der Legionellen einzudämmen und die Infektionsgefahr für unser aller Wohl zu reduzieren. Betreiber von Trinkwasser-Installationen und Trinkwasser-Großanlagen müssen daher ihre trinkwasserführenden Systeme analysieren und ggf. professionell desinfizieren lassen.

Wir helfen Ihnen bei dieser Analyse und zeigen Ihnen, wie Sie diesen gefährlichen Bakterien keine Chance geben, zu einer Gefahr zu werden.

NUTZEN SIE UNSER INTELLIGENTES GESAMTKONZEPT

Wir unterstützen Sie nicht nur bei der Trinkwasseranalyse der gesetzlich vorgeschriebenen Legionellenuntersuchung – gerne übernehmen wir im gleichen Zuge auch die Reinigung und Desinfektion Ihrer Trinkwasseranlage.

Unsere Services im Überblick:

  • Sachgerechte Legionellen-Untersuchung von Trinkwasser-Installationen gemäß §14 TrinkwV 2001/2012·
  • Spezifische Legionellen-Untersuchung bei kontaminierten Trinkwasseranlagen gemäß DVGW W 551 und TrinkwV 2001/2012· Professionelle Entnahme von Trinkwasserproben an den vorgeschriebenen
    Probeentnahmestellen gemäß § 15 TrinkwV 2001 sowie der Richtlinien der DVGW und des Umweltbundesumweltamtes (UBA).
  • Hochwertiges Gesamtkonzept der Legionellen-Abwehr: Im Rahmen der Legionellen-Analyse auch Identifikation von notwendigen Maßnahmen zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten für den Betreiber der Trinkwasseranlage.
  • Identifikation und Festlegung von Probeentnahmestellen für Legionellen-Analysen
    Trinkwasseruntersuchung gemäß UBA-Empfehlung 2012.
  • Projektmanagement der Untersuchung: Abstimmung und Koordination mit allen beteiligten Gewerken (Behörden, Hausverwaltung, Hausmeister, Mieter).
  • Übermittlung der Untersuchungsergebnisse an die zuständigen Behörden (Anzeigepflicht gemäß §16 TrinkwV 2001/2012).
  • Übermittlung der Untersuchungsergebnisse an die Nutzer der geprüften Trinkwasseranlage (Informationspflicht gemäß §21 TrinkwV 2001/2012).
OBEN